Kooperative Berufsausbildung​

Bei der Kooperativen Ausbildung arbeiten Betrieb und Ausbildungsstätte eng zusammen, um Sie bestmöglich zu fördern.

BaE-kooperativ ist eine Berufsausbildung, in der Sie bei uns in der Außerbetrieblichen Ausbildungsstätte eingestellt und in Kooperation mit einem Betrieb ausgebildet werden.

Sprechen Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner der Arbeitsagentur oder Jobcenter über eine „Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung“ (BaE koop). Diese können Sie für die Teilnahme vorschlagen.

Junge Auszubildene zur Metallerin in Arbeitskleidung

Voraussetzungen

Wir gehen davon aus, dass Sie über ein Praktikum einen Beruf kennen gelernt haben, der Ihren Fähigkeiten und Neigungen entspricht. Wir finden für Sie einen passenden Betrieb, der Sie in Kooperation mit uns ausbilden wird. Die Möglichkeit, eine Kooperative Ausbildung absolvieren zu können, setzt die Bewilligung der Agentur für Arbeit Dortmund bzw. des Jobcenters voraus.

Mögliche Ausbildungsberufe

In folgenden Berufen haben wir langjährige Ausbildungserfahrungen. Aber auch in anderen Berufen ist eine Kooperative Ausbildung bei uns möglich. Wir beraten Sie gerne individuell nach Ihren Wünschen.

  • Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs-, und Klimatechnik
  • Maler- und Lackierer/in
  • KFZ-Mechatroniker/in
  • Verkäufer/in
  • Kauffrau/-mann im Einzelhandel
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Friseur/in

Entwicklung und Perspektive

Ihre berufliche Entwicklung, sowohl im Kooperationsbetrieb als auch in der Berufsschule, wird in regelmäßigen Abständen mit Ihnen und Ihren Berater/Innen der Agentur für Arbeit besprochen. Vor dem Hintergrund einer guten persönlichen und beruflichen Entwicklung, können Sie als Azubi in eine betriebliche Ausbildung übernommen werden. Langfristiges Ziel der Kooperativen Ausbildung ist die Vermittlung des AZUBIS in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis

Viele Betriebe haben nach bestandener Ausbildung den/die Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis übernommen.

Ausbilder erklaert metallbohren
Mitarbeiter halten ihre Haende uebereinander
Einzelhandelskauffrau bei der kooperativen Umschulung

Ihre Ansprechpartnerin​

Britta Hamacher
Fachkoordinatorin
Tel. 0231 18400-63
b.hamacher@aa-hwk.de